Destinationsentwicklung

Lübeck.Travemünde 2030

Referenz: Destinationsentwicklung

Die Hansestadt Lübeck als UNESCO-Weltkulturerbe mit ihrem Seebad Travemünde blickt in den vergangenen Jahren auf eine erfolgreiche touristische Entwicklung zurück. Die zentrale Grundlage dafür bildet das inzwischen vor fast zehn Jahren erarbeitete Touristische Entwicklungskonzept (TEK). Viele der darin formulierten strategischen Zielsetzungen und Maßnahmen wurden erreicht bzw. in die Umsetzung gebracht.

Im Mai 2019 wurde die Fortschreibung des TEK in Auftrag gegeben. Dieser mit breiter Akteurs- und Öffentlichkeitsbeteiligung angelegte Prozess wird im Frühjahr 2020 abgeschlossen. Zentrale Zielsetzung des Prozesses „Touristisches Entwicklungskonzept Lübeck.Travemünde 2030“ ist es, den erlangten Erfolg im Tourismus weiter zu verstetigen, hierbei aber den zuletzt vorwiegend auf Wachstum ausgerichteten Weg zu verlassen und eine Diskussion um Qualitäten im Tourismus in den Mittelpunkt zu setzen. So rücken Querschnittsthemen wie Nachhaltigkeit, Mobilität, Digitalisierung sowie die Steigerung von Aufenthaltsqualitäten in den Fokus.   

Wir freuen uns sehr, die Fortschreibung der Tourismusstrategie für Lübeck und Travemünde in Zusammenarbeit mit dwif-Consulting und Tourismuszukunft - Realizing Progress bearbeiten zu dürfen – ein kompetentes und gleichermaßen kreatives Team.


Bildquelle: ​Adobe Stock


Konzept- und Entwicklungsberatung, Workshops, Schlüsselprojekte
Lübeck-Travemünde, Ostsee, Schleswig-Holstein

LTM Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Subauftragnehmer dwif

laufend, Konzeptphase
zurück zum Portfolio

Testimonials